Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite grundsätzlich nur im technisch notwendigen Umfang bzw. wie nachfolgend dargelegt erhoben, nicht verkauft und/oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Der Hosting-Dienstleister, bei dem diese Internetpräsenz hinterlegt ist, erhebt und speichert automatisch auf seinem Server sog. Log Files, Informationen, die Ihr Browser bei jedem Seitenaufruf automatisch an den Server übermittelt. Dies sind im Einzelnen:

  • aufgerufene Seite (URL)
  • Browsertyp/ -version
  • Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Uhrzeit der Abfrage

Rechtsanwalt Thomas Ch. Gramespacher kann diese Daten keiner bestimmten Person zuordnen. Eine Zusammenführung dieser statistischen Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Ferner werden die Daten nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Gleiches gilt auch für das von uns eingesetzte Web-Tracking- und Statistik-Tool "4stats" (www.4stats.de). 4stats verwendet Cookies, die in Textdateien im Zwischenspeicher Ihres Browsers gespeichert werden. Diese Cookies dienen dazu, den Browser wiederzuerkennen und ermöglichen so eine Ermittlung der Statistikdaten. IP-Adressen werden bei 4stats ausschliesslich anonymisiert gespeichert. Die IP-Adressen und Hostnamen des Besuchers von dieser Website werden vor der Speicherung bei 4stats gekürzt (z.B.: 12.34.567.*). Die Speicherung des Cookies kann durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software verhindert werden.

Opt-Out: Sie können die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von "4stats" auch für die Zukunft verhindern, indem Sie unter der URL https://www.4stats.de/optout/?pid=100 der Erfassung Ihrer anonymisierten Besucherdaten widersprechen. Bitte beachten Sie: Löschen Sie alle Cookies auf Ihrem Rechner, müssen Sie diesen "Opt-Out"-Cookie erneut setzen.

Sofern Sie mit Rechtsanwalt Gramespacher etwa einen Termin online vereinbaren wollen, ist es für die ordnungsgemäße Abwicklung natürlich unerlässlich, dass Sie bestimmte personenbezogene Daten auf elektronischem Wege (z.B. via E-Mail) an die Kanzlei übermitteln. Diese Daten werden auch elektronisch gespeichert und dienen ausschließlich internen Verwaltungs- und Bearbeitungszwecken. Letztlich ist es natürlich allein Ihre Entscheidung, ob Sie einen derartigen Kommunikationsweg in Anspruch nehmen und personenenbezogene Daten an die Kanzlei übermitteln wollen. Sofern zwingende berufsrechtliche Gründe dem nicht entgegenstehen (Mandatsführung, Aufbewahrungsfristen, vgl. z.B. § 50 BRAO), können Sie jederzeit der Nutzung Ihrer Daten durch Nachricht widersprechen.

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Sinn und Zweck der Speicherung.

Kontaktmöglichkeiten hinsichtlich datenschutzrechtlicher Fragen können Sie dem Impressum entnehmen.