Anwaltskanzlei


Im Fokus: Medien und Urheber, Geistiges Eigentum und Informationstechnologie, Wirtschaft und Wettbewerb

Mehr erfahren

RechtsanwaltThomas Ch. Gramespacher


Rechtsanwalt in eigener Kanzlei seit 2008. Lehrbeauftragter und Dozent, Herausgeber, Redakteur und Fachautor. Langjährige selbständige Agentur- und Verlagstätigkeit.

Zum Profil

Rechtsanwältin Uta Wichering


Rechtsanwältin seit 2008. Seit 2010 in der Kanzlei TGRAMESPACHER. Tätigkeiten im Hochschulbereich (Lehre, Organisation und Forschung). Redakteurin und Lektorin.

Zum Profil

Aktuelles Medien Internet und Recht


LG München I, Urteil vom 24.01.2017 - Az. 33 O 7366/16

Titelerschleichung durch Umgehung der prozessualen Wahrheitspflicht - Eine rechtsmissbräuchlich und unter Verstoß gegen Treu und Glauben erwirkte Beschlussverfügung ist aufzuheben

Dokument MIR 2017, Dok. 011
PermalinkZum Originaldokument

BGH, Beschluss vom 25.01.2017 - Az. XII ZR 69/16

Vorrang der Individualvereinbarung - Eine in AGB enthaltene doppelte Schriftformklausel schließt eine mündliche oder auch konkludente Änderung der Vertragsabreden nicht aus

Dokument MIR 2017, Dok. 010
PermalinkZum Originaldokument

LG Bonn, Urteil vom 31.08.2016 - Az. 1 O 205/16

Offenlegung - Die Nichterfüllung der Publizitätspflichten im Sinne der §§ 325 ff. HGB stellt einen Wettbewerbsverstoß gemäß § 3a UWG dar

Dokument MIR 2017, Dok. 009
PermalinkZum Originaldokument

BGH, Urteil vom 15.12.2016 - Az. I ZR 241/15

Entertain - Zum Anfall eines erstinstanzlich vorgetragenen aber nicht berücksichtigten Irreführungsaspekts in der Berufungsinstanz und den wesentlichen Informationen im Sinne von § 5a Abs. 2 UWG bei einer Werbung für Internetfernsehen

Dokument MIR 2017, Dok. 008
PermalinkZum Originaldokument

Bundesgerichtshof

SWR darf den Burda-Verlag nicht bei der Publikation der Zeitschrift ARD Buffet unterstützen

DokumentMIR 2017, Dok. 007, Rz. 1
PermalinkZum Originaldokument
Zu Medien Internet und Recht