Corona / COVID-19: Die Kanzlei bleibt telefonisch, elektronisch und postalisch erreichbar - die amtliche Kommunikation gewährleistet!
Persönliche Termine bieten wir grundsätzlich bis auf Weiteres leider nicht an, stehen Ihnen aber "auf Distanz" gerne nach Kräften zur Seite und wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit!

Rechtsanwalt | Dipl.-Jur.Thomas Ch. Gramespacher


Weitere Tätigkeiten und Positionen

Lehrtätigkeit

Akademischer Werdegang/Ausbildung

Mitgliedschaften

Veröffentlichungen und Publikationen

Fortbilungslogo des Deutschen AnwaltVereins
Rechtsanwalt Thomas Ch. Gramespacher
Rechtsanwältin Uta Wichering

RechtsanwältinUta Wichering


Weitere Tätigkeiten und Positionen

Beruflicher Werdegang

  • 2011 - 2018: Lehrkraft für besondere Aufgaben an der FernUniversität in Hagen (W. P. Radt Stiftungslehrstuhl für Bürgerliches Recht, Gewerblichen Rechtsschutz, Internationales Privat- und Zivilprozessrecht, Prof. Dr. Sebastian Kubis, LL.M.) und dort von 2014 bis 2018 auch Mitglied des Senats der Universität
  • 05/2008: Zulassung zur Rechtsanwaltschaft durch die Rechtsanwaltskammer Köln
  • 2000 - 2007: Während Studium und Referendariat Tätigkeiten in mehreren mittelständischen und großen Rechtsanwaltskanzleien mit wirtschafts- und zivilrechtlicher Ausrichtung

Ausbildung

  • 2008: 2. Juristische Staatsprüfung
  • 2006 - 2008: Rechtsreferendariat bei dem OLG Köln (Stammdienststelle LG Aachen)
  • 2005: 1. Juristische Staatsprüfung
  • 2000 - 2005: Studium der Rechtswissenschaften in Marburg, Heidelberg und Köln
  • 1998 - 2000: Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten, Hamburg

Mitgliedschaften

Veröffentlichungen (Auszug)

  • Tagungsbericht: Autorecht 2014 – Ersatzteile und Märkte - Tagungsbericht über die Veranstaltung vom 04. 04. 2014 an der Universität Augsburg
    Wettbewerb in Recht und Praxis (WRP), Heft 6/2014, Seite 760
  • Tagungsbericht: Fortschritt durch Nachahmung? - Ein Bericht über die gleichnamige Tagung vom 01.03.2013 an der Universität Augsburg
    Wettbewerb in Recht und Praxis (WRP), Heft 5/2013, Seite 700
  • Buchbesprechung: Jürgen Taeger (Hrsg.), Tagungsband Herbstakademie 2010 - Digitale Evolution - Herausforderungen für das Informations- und Medienrecht
    MEDIEN INTERNET und RECHT (MIR), MIR 2011, Dok. 024, Rz. 1-20
  • Nulla poena sine lege: Zur Strafbarkeit der Nutzung offener WLAN-Netze
    Kommentar zu: LG Wuppertal, Urteil vom 19.10.2010 - 25 Qs-10 Js 1977/08-177/10 Kommunikation und Recht (K&R), Heft 12/2010, Seite 840
    (zusammen mit RA Thomas Ch. Gramespacher)
Fortbilungslogo des Deutschen AnwaltVereins